fairplayer

Fairplayer

gegen Gewalt an Schulen und für soziale Kompetenz!

Mobbing und andere Formen von Gewalt treten auf in der Schule, in der Freizeit, im Internet. Davon betroffen sind viele – mehr als jeder zehnte Schüler ist mindestens einmal wöchentlich Opfer von Mobbing oder ist selbst an Mobbing beteiligt. Jeder von uns kann etwas dagegen tun! Nämlich hinsehen, eingreifen, helfen. Schlicht: Rückgrat und Zivilcourage beweisen. Füreinander. Miteinander. Genau das ist das Ziel von FAIRPLAYER: Menschen dazu bewegen, Verantwortung, Toleranz und Fairplay zu zeigen, entsprechend zu handeln und Vorbild für andere zu sein. Einzugreifen, wenn es notwendig ist. Eben: Ein FAIRPLAYER zu sein – oder zu werden!

 

 

Partner die FAIRPLAYER aktiv unterstützen:

Fairplayer.
Manual
Fairplayer.Manual
5.-6. Klasse
Fairplayer.
Sport
Fairplayer.
Auszeichnungen
Fairplayer.
Fortbildung
Fairplayer.
Vorstand

Was ist Fairplayer.Manual?

Welche Wirkung hat es?

Wie kommt Fairplayer.Manual in die Schule und wer bezahlt es?

Literatur zum Fairplayer.Manual.

Fairplayer.Manual bestellen.

Schüler

Veranwortung für dein eigenes Handeln.
Für was
entscheidest du dich?

Rollen beim Mobbing

Täter

12%

Opfer

8%

Potenzielle Verteidiger

17%

Verstärker der Täter

20%

Assistenten

7%

Außenstehende

24%

Quelle: de.statista.com, Schuljahr 2012/2013

8,56Mio Schüler in Deutschland

Täter

1.027.200

Opfer

684.800

Potenzielle Verteidiger

1.455.200

Verstärker der Täter

1.712.000

Assistenten

599.200

Außenstehende

2.054.400

Formen von Mobbing

Schlagen und Treten

Bei anderen schlecht machen

Sachen kaputtmachen

Nicht mitspielen lassen

Gerüchte verbreiten

Im Internet mobben

Wo bekomme ich Hilfe, wenn ich gemobbt werde oder ich generell Hilfe brauche oder Fragen habe?

Kinder- und Jugendtelefon

Das Kinder- und Jugendtelefon hilft kostenfrei bei Sorgen und Nöten junger Menschen. Das Telefon ist montags bis samstags von 14.00 bis 20.00 Uhr besetzt. Alle Gespräche werden anonym und vertraulich behandelt.

Nummer Gegen
Kummer
0800 1110333

Wo bekomme ich Rat und Tat im Fall von Mobbing und kann mich – auch anonym – beraten lassen?

Mobbingberatung Berlin-Brandenburg

„Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt“! Die Mitglieder der Mobbingberatung Berlin-Brandenburg, unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg heraus aus der Konflikt- bzw. Machtspirale. Ob als Einzelperson oder als Gruppe/Team oder als Unternehmen, wir erarbeiten im Kontakt mit Ihnen die für Sie und das Umfeld passende Konfliktlösung.

Mobbing
Beratung

Berlin-Brandenburg

Was kann ich machen, damit wir in unserer Klasse in Zukunft besser miteinander umgehen und es weniger Mobbing gibt?

Fairplayer.Manual...

ist ein Programm, das euch dabei hilft, gemeinsam mit euere/m Lehrer/in etwas gegen Mobbing bei eucht zu unternehmen. Genauere Informationen findest Du hier. Wenn Du möchtest, kannst Du mit ein paar Mitschülern Eure Klassenlehrer/in oder eure/n Schulsozialarbeiter auf fairplayer.manual aufmerksam machen. Zeig’ ihm/Ihr doch einfach unsere Website!

12%

der Jugendlichen sind Täter

8%

der Jugendlichen sind Opfer

17%

der Jugendlichen könnten verteidigen

20%

verstärken die Täter

7%

assistieren den Tätern

24%

schauen weg

Studie: Olweus et al. (1999); Salmivalli (1996)

Eltern

DEN AUSTAUSCH SUCHEN. FÖRDERN. ZUHÖREN. HELFEN.

Miteinander reden, beobachten, präsent sein - Eltern kennen ihre Kinder am besten! Trotzdem wissen auch Eltern manchmal nicht weiter. Wird mein Kind gemobbt? Wie gehe ich damit um? Was können wir tun, damit es gar nicht erst dazu kommt? Eltern, die hinschauen und handeln wollen, finden hier Informationen und Hilfsangebote.

Wo bekomme ich Rat und Tat im Fall von Mobbing und kann mich – auch anonym – beraten lassen?

Mobbingberatung Berlin-Brandenburg

„Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt“! Die Mitglieder der Mobbingberatung Berlin-Brandenburg, unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg heraus aus der Konflikt- bzw. Machtspirale. Ob als Einzelperson oder als Gruppe/Team oder als Unternehmen, wir erarbeiten im Kontakt mit Ihnen die für Sie und das Umfeld passende Konfliktlösung.

Mobbing
Beratung

Berlin-Brandenburg

Wo bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche oder Fragen habe?

Elterntelefon

Das Elterntelefon ist ein bundesweites telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das Sie in den oft schwierigen Fragen der Erziehung Ihrer Kinder schnell, kompetent und anonym unterstützt. Am Elterntelefon können Sie über ihre alltäglichen Sorgen, Ängste oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern sprechen und Unterstützung bei der Lösung von Problemen erhalten. Das Elterntelefon hilft kostenfrei montags bis freitags von 09.00 bis 11.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr

Nummer Gegen
Kummer

0800 1110550

SCHULE

VERHALTENSWEISEN LERNEN UND LEHREN.
FAIRPLAYER. FORTBILDUNG NUTZEN.

Mobbing ist ein ständiges Thema an Schulen. Lehrkräfte stoßen jedoch häufig an ihre Grenzen, wenn sie mit physischer oder psychischer Gewalt konfrontiert werden. Auch für sie bietet Fairplayer eine Reihe an Hilfsangeboten. Denn die beste Prävention beginnt dort, wo zunächst bewusst hingeschaut und ein Problem benannt wird. Neben umfangreichen Informationen zum Umgang mit Mobbing und körperlicher Gewalt erhalten Lehrerinnen und Lehrer auf dieser Webseite Infos zu konkreten Programmen zum Umgang mit und zur Prävention von Mobbing. Informationen zum Fairplayer.Manual und zu Multiplikatorenfortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter usw. finden sich HIER

Angelika Biewald:
„Wir hatten einen Mobbing-Vorfall (Cybermobbing) in der Klasse der mit Hilfe von fairplayer gelöst werden konnte. Die Betroffenen sind ins Gespräch gekommen und das Mobbing konnte beendet werden“

Ute Nettelmann:
„Es hat meiner Klasse auch langfristig etwas gebracht, in Bezug auf faires Miteinander sowohl in der Klasse/Schule als auch außerhalb, z.B. in sozialen Netzwerken“

Frank Pozniak:
„fairplayer war eine neue Erfahrung für mich und ich habe viele Schüler und ihre Verhaltensweisen in ganz neuem Licht gesehen“

 

 

Weitere Informationen auch im Fairplayer-Imagefilm:

Wo bekomme ich Rat und Tat im Fall von Mobbing und kann mich – auch anonym – beraten lassen?

Mobbingberatung Berlin-Brandenburg

„Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt“! Die Mitglieder der Mobbingberatung Berlin-Brandenburg, unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg heraus aus der Konflikt- bzw. Machtspirale. Ob als Einzelperson oder als Gruppe/Team oder als Unternehmen, wir erarbeiten im Kontakt mit Ihnen die für Sie und das Umfeld passende Konfliktlösung.

Mobbing
Beratung

Berlin-Brandenburg

Was kann ich machen, damit wir in unserer Klasse in Zukunft besser miteinander umgehen und es weniger Mobbing gibt?

Fairplayer.Manual...

ist ein Programm, das euch dabei hilft, gemeinsam mit euere/m Lehrer/in etwas gegen Mobbing bei eucht zu unternehmen. Genauere Informationen findest Du hier. Wenn Du möchtest, kannst Du mit ein paar Mitschülern Eure Klassenlehrer/in oder eure/n Schulsozialarbeiter auf fairplayer.manual aufmerksam machen. Zeig’ ihm/Ihr doch einfach unsere Website!

Mediathek

DIE FAIRPLAYER- Bilderwelt
DER SCHNELLE WEG ZU: MUSIK, VIDEO, BRANDING...

Presse

Pressemitteilungen. Wissenschaftliche Publikationen

Allgemeine Meldungen zu Fairplayer

16.04.2014
Sie pöbeln, sie lästern, sie rempeln: In Rollenspielen, entwickelt von Forschern an der Freien Universität, lernen Jugendliche, welche seelischen Wunden Mobbing reißen kann – und wie es sich wirksam bekämpfen lässt. Mehr

18.10.2012
Bundesinnenministerium und DOSB zeichnen Verein fairplayer e.V. mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports aus. Mehr

15.05.2012
Kooperationen der Freien Universität Berlin vorgestellt: Gegen Gewalt an Schulen. Deutsch & Englisch

01.05.2012
SchülerInnen und LehrerInnen treffen DB Vorstand Dr. Grube. Mehr

14.12.2011
fairplayer gewinnt Europäischen Preis für Kriminalprävention. Mehr

11.11.2011
Auftaktveranstaltung zum bundesweiten Roll-Out des fairplayer.manuals. Mehr

Meldungen zum Fairplayer.Manual

10.10.2012
Süddeutsche Zeitung - Raus aus der Opferrolle Mobbing hat viele Formen, aber eines ist allen gemein: Betroffene tun sich schwer, sich selbst aus ihrer Lage zu befreien. Aber es gibt ein paar Dinge, mit denen Mobbingopfer sich helfen können. Mehr

05.08.2012
Die Welt - Die großen Gefahren des Mobbing. Stephan Warncke von der Freien Universität Berlin ist Projektkoordinator des Mobbingpräventionsprogramms "fairplayer.manual". Mit ihm sprach Nina Dinkelmeyer. Mehr

21.02.2012
Mittelbayerische - Das Phänomen „Bullying“, die Abart des Mobbings unter Schülern, ist weiter verbreitet, als Lehrer und Eltern wissen. Nun gibt es ein Projekt dagegen. Mehr

14.12.2011 
Mobbing: "Der erhobene Zeigefinger bringt nichts" Zivilcourage fördern und Mobbing vorbeugen, das versucht das Programm "fairplayer.manual". In Deutschland soll dieses bald bundesweit umgesetzt werden. Mehr

15.11.2011Europäischer Präventionspreis. Jubel bei der EUCPN-Best-Practice-Konferenz in Warschau.

Meldungen zu Fairplayer.Sport

12.10.2012
Sport und Prävention. fairplayer.sport wird mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports ausgezeichnet. Mehr

21.08.2012
Fairplay in der Hitze. Wissenschaftler demonstrieren im Bundesinnenministerium Antigewalt-Training. Mehr

18.08.2012
Prävention im Sport: Das Ziel ist: Fairer Umgang in Sportvereinen. Präsentation des Antimobbing-Trainings „fairplayer.sport“ beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin. Mehr

16.08.2012
Für fairen Umgang in Sportvereinen. Entwicklungspsychologe Herbert Scheithauer demonstriert am 18. August im Bundesinnenministerium das an der Freien Universität Berlin entwickelte Antigewalt-Training „fairplayer.sport“. Mehr

14.12.2006
Sport tut gut. Finanzielle Förderung eines Forschungsprojekts der Freien Universität Berlin durch die Jacobs Foundation. Entwicklung eines bewegungs- und sportorientierten Programms zur Förderung sozialer Kompetenz und Gewaltprävention unter Jugendlichen. Mehr

News

Neuigkeiten rund um Fairplayer. Fordern. Fördern. Helfen.

„Fairplayer.Manual für die 5. und 6. Jahrgangsstufe“ als Qualifikationsmodul in der grundständigen Ausbildung von Grundschulpädagogen an der Freien Universität Berlin

Oktober 2016: Ab dem Wintersemester 2016/17 haben Lehramtsstudierende im Bereich der Grundschulpädagogik an der Freien Universität Berlin die Möglichkeit, das erfolgreiche Mobbing-Präventionsprogramm Fairplayer.Manual in der neuen Adaption für die 5. und 6. Jahrgangsstufe als Qualifikationsmodul innerhalb der grundständigen Ausbildung zu belegen. Dadurch haben sie bereits im Studium die Chance, zu Fairplayer-Multiplikatoren fortgebildet zu werden, um das Programm eigenständig in ihren zukünftigen Berufsalltag zu integrieren.

In dem interaktiven Blockseminar setzen sich die Studierenden zuerst theoretisch mit den entwicklungspsychologischen Grundlagen des Programms auseinander, bevor sie sich in Gruppenarbeiten und Rollenspielen mit den Programminhalten auseinandersetzen. Das Qualifikationsmodul fand erstmals im Dezember 2016 statt und wird von Frau Viola Braun geleitet, die an der Entwicklung der Grundschuladaption beteiligt war. Weitere Fortbildungen sind ab 2017 geplant.

 

http://www.tagesspiegel.de/themen/freie-universitaet-berlin/antimobbing-programm-fairplayer-gesucht/14592564.html

„Fairplayer.Manual für die 5. und 6. Jahrgangsstufe“

August 2016: Ab Herbst 2016 wird eine Fortbildung zur neuen Programmversion des Programms Fairplayer.Manual für die 5. und 6. Jahrgangsstufe an der Freien Universität Berlin angebotenen. Diese Version des Fairplayer.Manuals wurde aufgrund der großen Nachfrage unserer Fortbildungsteilnehmer im Schuljahr 2015/16 neu entwickelt und an der Grund- und Oberschule Wilhelmshorst in Berlin erstmals durchgeführt.

Die erste 3-tägige Berliner Fortbildung des Pilotprojekts ist für Oktober 2016 geplant. „Die neue Programmversion soll nun auch Grundschullehrerinnen und -lehrern die Chance geben, sich als Fairplayer-Multiplikatoren fortbilden zu lassen und das adaptierte Programm mit ihren Schülerinnen und Schülern durchzuführen. Wir freuen uns darauf, Fairplayer.Manual nun auch verstärkt in deutsche Grundschulen zu bringen“ sagt Professor Dr. Herbert Scheithauer, Leiter des Arbeitsbereichs Entwicklungswissenschaft und Angewandte Entwicklungspsychologie an der Freien Universität Berlin.

http://www.deutschebahnstiftung.de/dbstiftung-de/Foerderung_Projekte/Integration_und_fuersorge/fairplayer.html

Fairplayer auf dem Deutschen Präventionstag

Juni 2016: Der Verein Fairplayer e.V. präsentierte sich und das Programm Fairplayer.Manual auf dem 21. Deutschen Präventionstag in Magdeburg.

Projektkoordinator (und Mitglied des Vorstands des Fairplayer e.V.) Stephan Warncke und das Fairplayer-Team (hier im Bild: Laura König und Viola Braun) der Freien Universität Berlin haben am Fairplayer-Stand über den Verein und das Programm informiert und viele Gespräche mit Interessenten und Unterstützern geführt. „Wir freuen uns sehr, Jahr für Jahr auf dem Präventionstag vertreten zu sein, um Fairplayer weiter bekannt zu machen und uns mit anderen Anbietern von Präventionsprogrammen zu vernetzen“, so Stephan Warncke.

fairplayer gewinnt Europäischen Preis für Kriminalprävention

Januar 2012: Der "European Crime Prevention Award", die wohl bedeutendste Auszeichnung im Bereich der Kriminalprävention, geht in diesem Jahr an fairplayer. Mit dem Preis werden die Präventionprogramme "fairplayer.manual" und "fairplayer.sport" ausgezeichnet. Das "fairplayer.manual" war kürzlich in Berlin zusammen mit der Freien Universität Berlin, der Deutschen Bahn AG und dem Deutschen Forum Kriminalprävention (DFK) bundesweit gestartet worden.

Der Preis wurde am Mittwoch, abends, in Warschau von Prof. Dr. Herbert Scheithauer entgegen genommen, der das Programm an der Freien Universität Berlin entwickelt hat. "Die Auszeichnung ist eine tolle Würdigung unserer Arbeit", so Scheithauer.

Die Bundesministerien für Justiz und Inneres hatten fairplayer für den Preis nominiert, der in diesem Jahr unter dem Motto "Sport, Science and Art in the Prevention of Crime amongst Children and Youth" stand. Er ist mit 20.000 Euro dotiert und würdigt die besten Kriminalpräventionsprogramme Europas. Das Preisgeld soll nun dafür eingesetzt werden, die Ziele von fairplayer e.V. weiter zu verfolgen. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung", so Prof. Dr. Herbert Scheithauer, der erste Vorsitzende von fairplayer e.V. Der Preis mache deutlich, dass die Idee von fairplayer auch aus europäischer Sicht richtig und zeitgemäß sei.

Kontakt

SUCHEN SIE DEN DIREKTEN WEG ZU UNS.

Fairplayer e.V.
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

Kontakt

Kontaktformular